Link verschicken   Drucken
 

Fischwirt/in

Im trüben Fischen?

 

Zu den Voraussetzungen für die dreijährige duale Ausbildung zum/zur Fischwirt/in gehören u.a.:

  • Fitness und Freude an körperlicher Arbeit
  • ökologisches Denken und Naturverbundenheit
  • Seetauglichkeit
  • technisches und betriebswirtschaftliches Denken
  • Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein

 

Die Ausbildung zum/zur Fischwirt/in ist in zwei Fachrichtungen möglich:

  • Aquakultur und Binnenfischerei
  • Küstenfischerei und Kleine Hochseefischerei

 

Lerninhalte der Ausbildung sind u.a.:

  • Kennenlernen fischereilicher Nutztiere und Gewässer als Lebensraum
  • Handhabung und Wartung von Ausrüstung und Wasserfahrzeugen
  • Verarbeitung und Vermarktung von Fischen
  • Gestaltung betrieblicher Abläufe
  • Kundenorientierung
  • Berücksichtigung ökologischer Zusammenhänge und Nachhaltigkeit bei der täglichen Arbeit
  • Vermittlung von speziellen Fertigkeiten der jeweiligen Fachrichtung

 

Die Weiterqualifizierung nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung ist möglich:

  • Fischwirtschaftsmeister/in
  • nautische/r Schiffsoffizier/in
  • Techniker/in der Fachrichtung Lebensmitteltechnik bzw. Konserventechnik
  • Hochschulstudium (z.B. Fischwirtschaft und Gewässerbewirtschaftung)