Link verschicken   Drucken
 

Fachkraft für Agrarservice

Dicke Schlitten

 

Zu den Voraussetzungen für die dreijährige duale Ausbildung zur Fachkraft Agrarservice gehören u.a.:

  • Interesse und Freude am Umgang mit Agrartechnik
  • Interesse an Natur und ökologisches Denken
  • betriebswirtschaftliches Denken
  • Freundlichkeit im Umgang mit Kunden
  • Zuverlässigkeit und Engagement
  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten in der Saison

 

Lerninhalte der Ausbildung sind u.a.:

  • im ersten Ausbildungsjahr: Vermittlung von Kenntnissen zur Beurteilung von Bodenarten- und Bodeneigenschaften, Ausbringung von Saat- und Pflanzgut, Pflege von Pflanzenbeständen, Reinigung der Maschinen und Geräte, das Ernten, Transport und Lagerung des Ernteguts
  • im 2.-3. Ausbildungsjahr: Durchführung von Pflanzenschutz- und Düngemaßnahmen, Warten von Agrartechnik, Führen von Zug- und Arbeitsmaschinen im Straßenverkehr, Kundenberatung, Entwicklung und Präsentation von Dienstleistungsangeboten

 

Die Weiterqualitfizierung nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung ist möglich:

  • Agrarservicemeister/in
  • Staatlich geprüfte/r Wirtschafter/in Agrarservice
  • Hochschulstudium (z.B. Agrarwissenschaften)